Heidemuseum Walsrode
Museumseingang im Hauptgebäude
Heidemuseum Walsrode
Freigelände, rechts Treppenspeicher von 1669
Heidemuseum Walsrode
Flett Herdstelle

Das Heidemuseum „Rischmannshof“ ist eines der ältesten Freilichtmuseen in Deutschland (seit 1912) mit sehenswerter Hofanlage, Nebengebäuden und Außenstellen.

Das Heidemuseum ist ab 1. November 2020 bis voraussichtlich 1. April 2021 geschlossen.
Allen Mitgliedern und Freunden des Museumsvereins wünschen wir schon heute – soweit das in dieser so unwirklichen Zeit möglich ist – ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr und hoffen, dass alle gesund bleiben.

Für das Museums-Team
Monika Seidel, Vorsitzende 

Treppenspeicher (1669) mit Bienenmuseum, Backhaus (1752), Fachwerk-Scheune (1842) mit Schmiede, Schuhmacherwerkstatt und Stellmacherwerkstatt /Tischlerei, Bauerngarten, Sandsteinbrunnen, Heide-Bienenzaun

Zweiständer-Niedersachsenhaus (1798) mit typischer bäuerlicher Einrichtung (18./19. Jahrhundert); stadtgeschichtliche Ausstellung; Löns-Zimmer.

Eines der ältesten Freilichtmuseen in Deutschland (seit 1912) mit sehenswerter Hofanlage, Nebengebäuden und Außenstellen.